<

12 TAGE PRIVATRUNDREISE - DAS UNBEKANNTE TURKMENISTAN

Ashgabats Prachtstraßen und Marmorpaläste - Foto F. Billensteiner Ruinen von Merw, die zu den ältesten Städte der Welt zählt und zum UNESCO Weltkulturerbe gehört - Foto F. Billensteiner Köneürgenç, das Turabek Hanym Mausoleum - Foto Owadan Das Naturphänomen, das s.g. Tor zur Hölle in der Karakum Wüste - Foto Owadan Turkmenische Folklore - Foto Owadan Wilde Pferde in der Karakum Wüste - Foto F. Billensteiner
Kyz Kala, die Jungfrauenfestung in Merw - Foto F. Billensteiner 1. Tag - Mittwoch  ANREISE
Abflug ab allen deutschen Flughäfen nach Aşgabat.
2. Tag - Donnerstag  AŞGABAT
Morgens Ankunft in Aşgabat, Hauptstadt Turkmenistans. Transfer ins Hotel. Vormit- tags Besichtigung der Stadt der Marmor Paläste, die etwas an eine Märchenstadt erinnert, inklusive des Tolkuchka Basars, des Historischen Museums und der Über- reste der 12 km westlich von Aşgabat liegenden ehemaligen ersten Hauptstadt der Parther, Alt- und Neu-Nisa. Übernachtung im Grand Turkmen Hotel in Aşgabat.
3. Tag - Freitag  MARY
Nach dem Frühstück findet der zweite Teil der Besichtigung in Aşgabat und Umge- bung statt, die den Besuch der Geouk Depe Moschee und Festung sowie des nahe- gelegenen unterirdischen Sees Kow Ata beinhaltet. Nachmittags Transfer zum Bahn- hof, Abfahrt um 15:00 mit der Bahn nach Mary, Ankunft um 21:35. Transfer und Übernachtung im Hotel Mary.
4. Tag - Samstag  MERW
Nach dem Frühstück Fahrt in das 30 km entfernte Merw, einer Oasenstadt im Alter- tum, die zu den ältesten Städten der Welt gehört und als eine der wichtigen Städte der Seidenstraße galt. Die Ruinen der Stadt wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nach Rückkehr Besuch des Historischen Museums. Übernachtung im Hotel Mary.
5. Tag - Sonntag  DAŞOGUZ
Frühstück. Vormittags kurzer Besuch der Haddschi-Gurbanguly- und Talkhatan Baba Moschee sowie der Pokrowskaja-Kirche. Transfer zum Flughafen, Abflug um 13:40 von Mary (MYP) nach Daşoguz (TAZ). Nach Ankunft um 14:45 Fahrt zur Festung Yzmukshir aus der Zeit der Parther. Nach dem Besuch Rückkehr nach Daşoguz. Übernachtung im Dashoguz Hotel.
6. Tag - Montag  DARWAZA
Morgens nach dem Frühstück Abfahrt nach Köneürgenç, einer Stadt im äußersten Norden Turkmenistans, errichtet erst im 19 Jh. auf den Ruinen der choresmischen Reichshauptstadt Gurgandsch. Unter der Herrschaft der Choresm-Schahs der Anuschteginiden Dynastie, als Hauptstadt des mächtigen, fast den gesamten Osten der islamischen Welt beherrschendes Reiches, wuchs sie zu einer der größten Metropolen der damaligen Welt auf und erlebte ihre kulturelle Blüte. Zahlreiche Ruinen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, zeugen vom Glanz des damaligen Gurgandsch. Nach der Besichtigung geht es weiter quer durch die Karakum Wüste zum Dorf Darwaza. Bekannt ist diese Gegend durch das gewaltige Naturphänomen, das s.g. "Tor zur Hölle", einem seit 1971 brennenden Krater mit einem Durchmesser von ca. 70 Metern. Das Naturschauspiel des "ewigen Feuers" ist besonders beeindruckend bei Dunkelheit. Picknick Abendessen und Übernachtung in Zelten.
7. Tag - Dienstag  MELEGOCH
Nach dem Frühstück führt die Tagesstrecke quer durch die Karakum Wüste Richtung Westen, vorbei an riesigen Dünen und dem Yssyk Suw unterirdischem See zum Wüstencamp in der Nähe von Melegoch Wüstensiedlung. Unterwegs Besuch der Überreste der parthischen Grenzfestung Ygdykala aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. am felsigen Ufer des Uzboy Flusses. Picknick Abendessen und Übernachtung in Zelten unter dem klaren Sternenhimmel des westlichen Teils der Karakum Wüste.
8. Tag - Mittwoch  SERDAR
Frühstück. Heute beginnt die zweite Etappe der Karakum Durchquerung auf den alten Karawanen Pfaden Richtung Süden, entlang des Flussbettes des Uzboy Stromes, der bis zum 17. Jahrhundert n. Chr. ein Nebenfluss des Amu Darya war und bis zum Kaspischen Meer floss, nach Serdar, einer Stadt am nördlichen Rand des Gebirges Kopet-Dag. Übernachtung im Gästehaus Chynar.
9. Tag - Donnerstag  BALKANABAT
Früh am Morgen nach dem Frühstück Fahrt entlang der iranischen Grenze, durch die malerischen Karakala Berge, vorbei an den abgelegenen Wüstendörfern Kizilbair und Madau, den Dünen von Bugdayli nach Dehistan, auch unter dem Namen Misrian bekannt. Die damalige Metropole war im Zeitalter der Seidenstraße von Bedeutung gleichgestellt mit Kunya Urgench und Merw. Auf dem Weg Besuch des Mausoleums Mashhat Ata aus den 11.-12. Jahrhundert und der Moschee Shir Kabir. Das Endziel des Tages ist die Provinzhauptstadt Balkanabat. Übernachtung im Nebitchi Hotel.
10. Tag - Freitag  YANGISUW UND YANGIKALA SCHLUCHTEN
Frühstück und Abfahrt zu einigen Höhepunkten dieser Rundreise, den eindrucksvollen weißen, grünen und roten Kalksteinformationen, Yangisuw und Yangikala Schluchten, die Überreste von Klippen des prähistorischen Parathetys Meeres sind. Diese surreale Landschaft ist zu jeder Tageszeit beeindruckend, aber bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang bietet sie jedoch einen besonders spektakulären Anblick. Im Anschluss Besuch des Mausoleums von Gozli Ata, eines berühmten Sufi-Lehrers des 12. Jahrhunderts, dem man glaubte, er habe die Fähigkeit, in die Seele der Menschen zusehen. Abendessen und einfache Unterkunft im der Pilgerherberge in Gozli Ata.
11. Tag - Samstag  AŞGABAT
Frühstück und Abfahrt nach Türkmenbaşy. Nach kurzer Besichtigung geht es weiter nach Awaza, einem 16 km langen Touristenzentrum am Kaspischen Meer. Gelegenheit zu einem Bad im Meer. Am spätem Abend Transfer zum Flughafen nach Türkmenbaşy, dem ehemaligen Krasnowodsk, Abflug nach Aşgabat. Nach Ankunft Transfer ins Grand Turkmen Hotel in Aşgabat.
12. Tag - Sonntag  ENDE DER RUNDREISE
Frühstück und Transfer zum Flughafen, Rückflug über Istanbul nach Deutschland.

GRUNDPREISE BIS 31.12.2018
DAS UNBEKANNTE TURKMENISTAN
12 TAGE PRIVATRUNDREISE
Preis ab Deutschland Preis ab Aşgabat
2
Personen
3
Personen
4
Personen
5
Personen
2
Personen
3
Personen
4
Personen
5
Personen
01.08.2017 bis 31.12.2018
deutschsprachig 3417 3383 3105 2897 2607 2573 2295 2086
 Einzelzimmerzuschlag 278 Euro.
 Bei den oben angegebenen Preisen handelt es sich um Kosten für eine Privatreise ab 2 Personen. Der Gast bestimmt selbst den
 Termin Ihrer Reise und die Reiseleitung steht ausschließlich nur für Sie zur Verfügung.

 Leistungen die im Reisepreis enthalten sind:
  • Linienflüge mit Lufthansa ab allen deutschen Flughäfen inklusive aller Steuern, wie Start- und Landesteuern, Sicherheitssteuer, Flughafengebühren, Kerosinsteuer,
    Passagiersteuer und Flugsteuer, insgesamt 441 Euro. Bei Flügen mit Turkish Airlines ab allen deutschen Flughäfen über Istanbul gelten andere Flugzuschläge und Steuern, die von der Strecken-
    führung, Termin, US-Dollar Kurs und Abflughafen abhängig sind. Bitte beachten, bei der Turkish Airlines müssen die Flugscheine innerhalb einer Woche nach der Reservierung ausgestellt
    werden und somit sind entsprechend veränderte Bedingungen der Anzahlung zwingend.

    Achtung! Preise vorbehaltlich Änderung der Steuern, die bei der Reservierung zum tagesaktuellen Stand angegeben
    werden. Fragen Sie bitte uns!
  • Inlandflüge von Mary nach Dashoguz und von Türkmenbaşy nach Aşgabat.
  • Bahnfahrt von Aşgabat nach Mary.
  • 6 Übernachtungen in den im Programm ausgewiesenen Hotels mit Frühstück.
  • 2 Übernachtungen in Zelten mit Vollpension.
  • 2 Übernachtungen in Gästehüusern mit Halbpension.
  • Transport in klimatisierten Fahrzeug.
  • Alle Besichtigungen, Eintrittsgelder, Führungen und Transfers, wie im Programm ausgewiesen.
  • Örtliche deutschsprachige Reiseleitung.
 Nicht eingeschlossen sind Kosten für persönliche Ausgaben, Getränke, Trinkgelder, Visum und evtl. anfallende staatliche Ein-
 oder Ausreisesteuern im Zielland.

 Preis ab Aşgabat beinhaltet die gleichen Leistungen mit Ausnahme des Fernfluges.
Teddy's Reisen e.K. - Industriestr. 15 - 76829 Landau Pfalz - 06341/2830997 - buero@teddysreisen.de - AGB - Homepage