REPUBLIK GEORGIEN

Uhrzeit und Temperatur jetzt in Georgien

Tibilisi

Batumi

Lagodehi
Kurzinformationen über Georgien
Die Ananuri Burg aus dem 13 Jh. - Foto Caucasus Travel Der erste Nationalpark Georgiens, der Bordschomi-Charagauli Nationalpark - Foto Caucasus Travel Georgien - Ein kleines Land in Vorderasien auf der Landbrücke zwischen dem Schwarzen und Kaspischen Meer an der Nahtstelle Eurasiens und Südkaukasien grenzt es im Norden an den Großen Kaukasus mit den über 5000 Meter hohen Gipfeln des Schchara und Kazbeg, der die natürliche Grenze zur Russischen Föderation bildet. Im Süden des Landes verlaufen die Grenzen mit der Türkei und Armenien und im Osten mit Aserbaidschan. Wie Hominiden Funde belegen war dieses Gebiet schon im Paläolithikum bereits vor 1,7 Millionen Jahren bewohnt. Bedingt durch die besondere geografische Lage zwischen Orient und Okzident erlebte Georgien eine sehr bewegte Geschichte. Das Land, wo der Legende nach Chrysomeles im Tempel des Zeus geopfert wurde und sein Goldenes Vlies im heiligen Hain des Gottes Ares aufbewahrte, das von den Argonauten unter Führung Jasons und mit Hilfe der Medea geraubt wurde, war im Verlauf der Geschichte immer Drehscheibe verschiedener Einflüsse. Diese prägten im Verlauf der Zeit das politische, geistige und kulturelle Bild des Landes. Überwältigende Gebirgslandschaften, Gastfreundschaft der Bevölkerung und zahl-reiche Sehenswürdigkeiten wie u.a. die als UNESCO Weltkulturerbe erklärte alte Hauptstadt Mzcheta, die Bagrati Kathedrale und das Kloster Gelati in Kutaissi sowie die Bergdörfer von Oberswanetien sind Gründe um Georgien zu besuchen.