REPUBLIK ASERBAIDSCHAN

Uhrzeit und Temperatur jetzt in Aserbaidschan

Baku

Astara

Shahbuz
Kurzinformationen über Aserbaidschan
Stadtmauern in Baku Schlamvulkane in der Gegend von Gobustan bei Baku Aserbaidschan - Das kleine, touristisch gesehen, wenig bekannte Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Kaukasus, dessen Name vom Stadthalter Alexander des Großen im Jahr 328 v. Chr., dem Satrapen Atropates, der damals über das von den antiken Griechen genannte Atropatene Gebiet herrschte, abstammen soll, grenzt im Süden an Iran, im Norden an Russland und Georgien und im Westen an Armenien. Zu Aserbaidschan gehört auch die Exkla- ve der Autonomen Republik Nachitschewan und der Legende nach "Ort der Landung" von Noahs Arche. Das geschichtsträchtige Aserbaidschan mit seinen uralten Kulturen und Zeugen der reichen Geschichte beeindruckt jeden Gast. Die UNESCO-Weltkulturerbe- stätten wie "Icheri Sheher", die Altstadt von Baku und die 10.000 Jahre alten Felszeichnungen von Gobustan wirken wie ein Freilicht- museum. Die überlieferten Traditionen Aserbaidschans aus Kunst, Musik oder Handwerk wurden ebenfalls in die Liste des UNESCO Kulturerbes aufgenommen und sind Zeugen der Wiege der alter- tümlichen Zivilisation. Auf diesem Gebiet, das in der Spätantike Adurbadagan hieß, befand sich das große Feuerheiligtum Tacht-i Suleiman aus der Sassaniden Zeit, das aus einem Palast, dem Feuertempel mit Peribolos und Befestigungsanlagen bestand und heute im Iran liegt und ebenfalls zum UNESCO -Weltkulturerbe zählt.