INSELN LOS ROQUES
Das Archipel Los Roques, das aus ca. 50 kleinen Koralleninseln besteht, liegt ca. 168 km nordwestlich von Caracas. Aufgrund einmaliger Schönheit und Bedeutung für das ökologische Gleichgewicht des Unterwasserlebens in den Korallengärten wurde es im Jahre 1972 als Nationalpark unter Naturschutz gestellt. Die größte Insel El Gran Roque, ist die einzige die bewohnt ist. Hier befindet sich auch der Flughafen. Andere wichtige Inseln sind Francisqui, Nordisqui, Madrisqui und Crasqui. Los Roques ist mit seinen weißen Sandständen und kristallklarem tür- kisfarbenen Wasser ein Paradies für Taucher, Schwimmer, Windsurfer und Angler. Ein Bade- oder Tauch- aufenthalt wird zum unvergesslichen Erlebnis.
Gästehäuser auf den Los Roques Inseln
NATIONALPARK MORROCOY
Der Nationalpark Morrocoy befindet sich an der Küste westlich von Caracas, ca.
3 Fahrstunden von der Hauptstadt entfernt. Er besteht aus einer Vielzahl von kleinen Inseln, die von mehreren Korallenriffen umgeben sind. Morrocoy bietet Lebensraum für viele verschiedene Wasservögel, die man während einer Fahrt durch die Mangrovenwälder beobachten kann. Der Park gehört mit seinen weißen Sandstränden und seiner Unterwasserwelt zu den schönsten Küstenabschnitten
Venezuelas. Er gehört zu den größten Vogelschutzgebieten der Welt.
Gästehäuser im Morrocoy Nationalpark


Teddy's Reisen - Paradiesstraße 1 - 70563 Stuttgart - 0711/7353826 - teddysreisen@aol.com Homepage