12 TAGE PRIVATRUNDREISE LADAKH UND KASCHMIR MIT ZANSKAR TAL
DER GEHEIMNISVOLLE NORDWESTEN INDIENS

Das kleine Kloster Shergol unweit von Kargil, klebz an der Wand wie ein Vogelnest Das kleine Mulkekh Kloster un bekannte Felsskulptur des Buddha Maitreya Blick ins Indus Tal Eingang in das Zanskar Tal Das Kloster Bardan Blick vom Tongde Kloster auf das Zanskar Tal und die Hauptstadt Padum Zamskar Tal. Karsha, die Gebetstrommel des Dorfes Zanskar Tal, das Tongde Kloster Amritsar, der Goldene Tempel, das Hauptheiligtum der Sikhs
Blick auf das Tal des Wakha Flusses 1. Tag  DELHI
Ankunft in Delhi, Transfer ins Hotel. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung. Übernach- tung im Ashok Country Resort.
2. Tag  LEH
Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen, Abflug nach Leh, der Provinzhauptstadt von Ladakh. Der Flug gehört schon zur Attraktion. Die Gipfel der 8000-er, K2, Nanga Parbat, Gasherbrum und Nun Kun Massiv sind greifbar nahe. Nach Ankunft Transfer ins Hotel. Nach dem Mittagessen Besuch der langen Marktstrasse mit ihren farben- frohen Gemüseständen, Schmuckarbeiten und Kunsthandwerk, das Mahabodhi Inter- nationales Meditationszentrum, den Leh Palast, die Altstadt mit schmalen Gassen, die unterhalb des Leh Palastes liegt, das Shankar Gompa Kloster mit der Gelukspa Schule für die tibetanische Richtung des Buddhismus sowie den lokalen Markt. Abendessen und Übernachtung im Hotel Mandala in Leh.
3. Tag  LEH
Frühstück. Die vorgesehene Tagestour beginnt mit dem Besuch des Klosters auf einem hohen Felsen am östlichen Indus Ufer in Shey, der ältesten Hauptstadt Ladakhs und bis zum 16. Jh. Residenz des Königshauses. Danach steht die Besichtigung des im Jahr 1630 errichteten Hemis Klosters, das sich umgeben von beeindruckenden schneebedeckten Gebirgszügen auf einem grünen Hügel befindet und u.a. zu den größten und reichsten Klöstern Ladakhs zählt, auf dem Tagesprogramm. Nach dem Mittagessen in Thiksey wird die gleichnamige im 15. Jh. gegründete Klosteranlage, die sich auf über 12 Terrassen eines Hügels erstreckt und zu der 10 Tempel gehören, besucht. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Leh. Abendessen und Übernachtung im Hotel Mandala in Leh.
4. Tag  LAMAYURU
Frühstück und anschließend Fahrt durch eine traumhafte Hochgebirgslandschaft, vor- bei an der Mündung des Zanskar Flusses in den Indus zur Alchi Gompa Klosteranlage aus dem 11. Jh, dem wichtigsten Zentrum der Buddhisten in Ladakh. Unterwegs Besuch der Basgo Festung am Eingang des gleichnamigen Tales und des Likir Klosters das schon im 11 Jh. gegründet wurde. Nach der Besichtigung in Alchi und Mittagessen ist ein kleiner Abstecher in die abgelegene Gegend der Dha, Beema und Sukurbachan Dörder mit malerischen Klöstern wie das Tserkarmo Kloster in der Nähe von Khalsi vorgesehen. Vorbei am Khalatse Gompa und weiter über die Brücke des Indus Tales durch wilde Gebirgslandschaften erreicht man Lamayuru, bekannt durch das sagenumwobene Yundrun Tharpaling Gompa Kloster mit der ältesten Bibliothek in Ladakh. Abendessen und Unterkunft im Moonland Hotel.
5. Tag  KARGIL
Nach dem Frühstück, Besichtigung des Klosters in Lamayuru, eines der ältesten in Ladakh und einem Rundgang im malerischen Dorf, geht es weiter auf Serpentinen- strassen, über den 4108 m hohen Fotu La Pass und weiter durch das fruchtbare Indus Tal nach Kargil, einer Bezirkstadt bekannt durch den Konflikt zum Nachbarn. Unter- wegs Besuch im Mulbekh Kloster. Abendessen und Übernachtung im D'Zojila Hotel in Kargil. Zanskar Tal, das Kloster Tongde hoch über dem Tal
6. Tag  PADUM
Frühstück. Am frühen Morgen Fahrt in südlicher Richtung, durch das malerische Suru Tal zum Rangdom Kloster am Ende des Tales. Nach der Besichtigung geht es weiter über die Zanskar Bergkette ins Zanskar Tal, das nur sieben Monate im Jahr zugäng- lich ist. Unterwegs nach Padum, dem größten Ort und Verwaltungszentrum der Tehsil - Zanskar Region, der ehemaligen Hauptstadt des Zanskar Königreiches, passiert man den Drang Drung Gletscher, den 4400 m hohen Pensi La Pass sowie einige abge- schiedene Gebirgsdörfer. Abendessen und Übernachtung im Hotel Omasila in Padum.
7. Tag  PADUM
Frühstück. Tagesausflug im Zanskar Tal mit Besuch des Karsha Klosters, gegründet im 11 Jh. durch Phagspa Sherab, dem Größten im Zanskar Gebiet, das zweitgrößte Kloster Stongday, das spektakulärste Kloster dieser Gegend, des Phugthal, das hoch über der Lungnak Schlucht an einem steilen Grad, wie ein Adlernest angebracht ist, sowie einiger Dörfer dieser Region. Picknick Mittagessen unterwegs. Abendessen und Übernachtung im Hotel Omasila in Padum.
8. Tag  KARGIL
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Kargil. Unterwegs Besuch des Sani Klosters, errichtet im ersten Jahrhundert n. Chr., das zu den 8 heiligsten buddhistischen Stätten der Welt gehört.Abendessen und Übernachtung im D'Zojila Hotel in Kargil.
9. Tag  SRINAGAR
Frühstück. Die heutige Tagesroute führt nach Srinagar, einer Stadt, die vom König Pravarasena um die christliche Zeitenwende gegründet wurde und deren Wurzeln bis in die Zeit des Königs Asoka 3. Jh. v. Chr. reicht. Die Strecke führt über den 3505 m hohen Zojila Pass zu den grünen, Waldbewachsenen Bergen der Kashmir Region. Unterwegs Picknick Mittagessen. Nach Ankunft in Srinagar, bekannt durch die vielen Wasserläufe, die Hausboote, die Shikara am Dal See, wird gelegentlich mit Venedig verglichen und mehreren Landschaftsgärten, die aus der Zeit der Mogulkaiser stammen, Bezug der Unterkunft auf einem der Hausboote. Nachmittags Besuch des im persischen Stil angelegten Mughal Gartens. Abendessen und Übernachtung auf einem Luxus Hausboot in Srinagar. Srinagar, Hausboote am Dal See
10. Tag  JAMMU
Frühstück. Abfahrt Richtung Süden durch die lieblichen Gartenlandschaften von Kashmir. Auf dem Weg ist ein kurzer Stopp in Verinag um den wunderschönen Garten mit einer Quelle, angelegt im Jahr 1620 durch den Mogulen Jahangir, zu besuchen. Mittagessen unterwegs in einem lokalen Restaurant. Angekommen in Jammu, der nach Srinagar zweitgrößten Stadt des Bundeslandes, ist die Besichtigung der Bahu Festung, der Altstadt mit den Mubarak Mandi und Amar Mahal Palästen und des Raghunath Tempels vorgesehen. Abendessen und Übernachtung im Hari Niwas Palast in Jammu.
11. Tag  AMRITSAR
Frühstück und danach Abfahrt südöstlich zur Bundeslandgrenze zu Punjab. Nach Kontrollformalitäten geht es weiter nach Amritsar, einer Millionen Metropole und das spirituelle Zentrum des Sikhismus. Unterwegs Mittagessen in einem lokalen Restau- rant. Nach Ankunft Stadtbesichtigung in Amritsar, an einer historischen Straße die schon durch Alexander den Großen beim Vorstoß nach Indien genutzt wurde, bei der u.a. der Goldene Tempel Harmandir Sahib auch Mandir genannt mit dem Galiara Park, der heiligste Tempel der Sikths, das Jhailawala Bagh Denkmal, der Mata Tempel, eine Mischung aus Gotteshaus und farbenfroher Geisterbahn und der Sri Durgiana Tempel in der Mitte eines Teichs, besucht werden. Abendessen und Übernachtung im Hotel Ritz in Amritsar.
12. Tag  ENDE DER RUNDREISE
Frühstück: Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Europa bzw. Verlängerung in einem anderen Zielgebiet oder auf den Andamanen Inseln in einem von uns angebotenen Strandhotel. Amritsar, der Goldene Tempel des Sikths

GRUNDPREISE BIS 31.10.2017
Preis ab Deutschland Preis ab Delhi
2
Personen
3 bis 4
Personen
5 bis 8
Personen
2
Personen
3 bis 4
Personen
5 bis 8
Personen
01.04.2014 bis 31.10.2017
2365 2019 2084 1754 1409 1474
 Einzelzimmerzuschlag 265 Euro.
 Bei den oben angegebenen Preisen handelt es sich um Kosten für eine Privatreise ab 2 Personen. Sie bestimmen selbst den
 Termin  Ihrer Reise und die Reiseleitung steht ausschließlich nur für Sie zur Verfügung.

 Leistungen die im Reisepreis enthalten sind:
  • Linienflüge mit Turkish Airlines ab allen deutschen Flughäfen - Delhi - Istanbul - alle deutsche Flughäfen inklusive aller
    Steuern, wie Start- und Landesteuern, Sicherheitssteuer, Flughafengebühren, Kerosinsteuer, Passagiersteuer und Flug-
    steuer, insgesamt 364 Euro. Bitte unten angegebene Flugsaisonzuschläge, die Sie durch klicken auf den Link der Flug-
    gesellschaft auf unteren Leiste ersehen können, beachten. Bei Flügen mit der Qatar Airways über Doha, Emirates ab
    Frankfurt, Hamburg, München und Düsseldorf über Dubai, Air India ab allen deutschen Flughäfen im Direktflug, Kuwait
    Airways
    über Kuwait City, Oman Air über Muscat oder Lufthansa gelten andere Flugzuschläge und Steuern, die von der
    Streckenführung, Termin, US-Dollar Kurs und Abflughafen abhängig sind.
    Fragen Sie uns!
    Achtung! Preise vorbehaltlich Änderung der Steuern, die bei der Reservierung zum tagesaktuellen Stand angegeben
    werden.
    Bitte beachten, bei der Turkish Airlines müssen die Flugscheine innerhalb einer Woche nach der Reservierung
    ausgestellt werden und somit sind entsprechend veränderte Bedingungen der Anzahlung zwingend.

  • Inlandflug inklusive Steuern Delhi - Leh und Amritsar Delhi
  • 11 Übernachtungen mit Vollpension in den im Programm ausgewiesenen Unterkünften. Ausnahme am ersten Tag in Delhi.
  • Transport im Geländewagen.
  • Alle Besichtigungen, Eintrittsgelder, Führungen und Transfers, wie im Programm ausgewiesen.
  • Örtliche englischsprachige Reiseleitung.
 Nicht eingeschlossen sind Kosten für persönliche Ausgaben, Getränke, Trinkgelder, Visum und evtl. anfallende staatliche Ein-
 oder Ausreisesteuern im Zielland.

 Preis ab Delhi beinhaltet die gleichen Leistungen mit Ausnahme des Fernfluges sowie den Inlandflug Amritsar nach Delhi.
Teddy's Reisen e.K. - Industriestraße 15 - 76829 Landau Pfalz - 06341/2830997 - teddysreisen@aol.com - AGB - Homepage